Die Mitgliederversammlung der CDU Burgstetten-Kirchberg fand am 12. Oktober in der Besenwirtschaft Rommel in Kirchberg-Zwingelhausen statt.

Der Vorsitzende Jan Ebert konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen, darunter auch neue Mitglieder, die erst vor kurzem in die Partei eingetreten sind. Gerade in Zeiten von zunehmendem Populismus sei es wichtig, sich zu den christlich demokratischen Werten einer großen Volkspartei zu bekennen, waren sich alle Teilnehmer einig.
In seinem Rechenschaftsbericht gab der Vorsitzende einen Rückblick auf die politische Arbeit der vergangenen Jahre. Darunter die Aktionen zur Landtags- und Bundestagswahl, sowie die erfolgreiche Einbindung neuer Mitglieder. „Wir sind zwar ein kleiner, aber ein aktiver und lebendiger Ortsverband“, bemerkte der Vorsitzende und verwies darauf, wie wichtig es ist, dass die CDU auch in kleineren Gemeinden vor Ort präsent ist, was nicht allen Parteien gelingt. Als Ziele für 2019 gab Jan Ebert einen aktiven Wahlkampf für die Kommunalwahlen sowie die Erneuerung der Außendarstellung, z.B. durch Homepage oder Veranstaltungsformate, aus.
Die Vorstandswahlen bestätigten die gelungene Einbindung neuer Mitglieder und die gute Mischung aus Erfahrung und neuen Impulsen.
Der neue Vorstand besteht aus:
Jan Ebert (Vorsitzender), Heiderose Bossert und Waltraud Kramer (stellvertretende Vorsitzende), Tina Brandenburg (Schatzmeisterin) und den Beisitzern Christoph Berroth, Reinhold Currle, Johannes Ebinger, Erhard Häußermann und Dr. Heinz-Theo Niephaus. Als Kassenprüfer bestätigt wurde Rudolf Bossert.
Unser Landtagsabgeordneter und Staatsekretär Wilfried Klenk berichtet wie gewohnt lebhaft und bürgernah über die aktuelle politische Entwicklung in Bund und Land. Dabei ging er besonders auf die Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung ein. Besonders wichtig sei die Unterstützung für Polizei und innerer Sicherheit. Dieses für die Bürger sehr wichtige Thema muss und wird jetzt verstärkt angegangen, bestätigte der Staatssekretär im Innenministerium.
Zum Ende der gelungenen Veranstaltung erfolgten noch folgende Ehrungen für langjährige Mitglieder:
Landtagspräsident i.R. Erich Schneider (50 Jahre), Heiderose Bossert, Herbert Fink, Margot Hofmann, Friedrich Holz und Gabriella Janissek jeweils 40 Jahre, Herbert Schmierer (30 Jahre), Tina Brandenburg (25 Jahre), Reinhold Currle, Jan Ebert, Dr. Heinz-Theo Niephaus und Andreas Pfeil (jeweils 20 Jahre), sowie Ahmed-Ibrahim Hamdy und Martina Schwaderer für 10 Jahre.
Wer nicht an der Versammlung teilnehmen konnte, bekommt seine Ehrenurkunde in den nächsten Tagen nachgereicht.

Vlnr: Reinhold Currle, Erhard Häußermann, Dr. Heinz-Theo Niephaus, Heiderosse Bossert, Jan Ebert, Rudolf Bossert, Waltraud Kramer, MdL Wilfried Klenk, Christoph Berroth

« Ehrung des Landtagspräsidenten i.R. Erich Schneider für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU